Logo LSAG
 
Logo Humanic Logo Shoe4you

Der Verkauf von Schuhen und Accessoires, in über 200 Filialen in 9 europäischen Ländern – umgesetzt mit dem Branchenpaket ViPOS Shoe & Fashion. Neben der klassischen Anwendung als Verkaufssystem, ist in diesem Projekt die Integration eines Reservierungssystems auf der Hybris eCommerce Plattform umgesetzt worden. Mehrere Lagersysteme je nach Shopkonzept (z.B. Amsterdam), die Anbindung von MDE Geräten zur Filiallogistik, die Fiskalzulassung in zahlreichen Ländern mit besonderen gesetzlichen Bestimmungen und die SAP/R3 Anbindung machen das ViPOS Kassensystem zu einem zuverlässigen Werkzeug des Filialmanagements.

 

Zur Leder & Schuh AG gehören folgende Unternehmen: Humanic und Shoe4you.

Logo Wiener Linien

961 Mio. Fahrgäste transportiert die Wiener Linien GmbH & Co KG pro Jahr. Egal ob Einzelfahrt oder Jahreskarten-Abo Kunden, wir sorgen mit dem Kassensystem in den Vorverkaufs- und Informationsdienststellen für einen raschen Verkauf von Tickets. Der Ticketdruck, genaue Schichtabrechnungen, seriennummerngenaue Erfassung von streng verrechenbaren Drucksorten (Tickets) und eine SAP PT Nova Anbindung sind wesentliche Anforderungen, die im Rahmen des Projektes umgesetzt wurden.

Noevog Logo

Die Niederösterreichische Verkehrsorganisationsges. m.b.H. setzt auf allen Bahnen in ihrem 320 km langen Schienennetz (Mariazellerbahn, Wachaubahn, Waldviertelbahn, Citybahn Waidhofen und Reblaus Express) bei den mobilen Fahrscheindruckern das ViPOS Kassensystem ein. SynCore Systems hat im ViPOS Kassensystem als österreichischer Anbieter die Tarifmodelle des VOR, der ÖBB, des VST und der Wiener Linien abgebildet.

Seit 2006 verkauft die Salamander Austria GmbH in Österreich, Polen, Slowakei und Tschechien mit dem ViPOS Kassensystem. Besonderes Projektmerkmal ist die Umsetzung der Anbindung an das Branchenspezifische ERP System HIS und die Online Verbindung zum Salamander CRM System zur Übermittlung von Daten für die Berechnung von Bonusprogrammen für loyale Endkunden.
2011 wurden alle Filialen der DELKA GmbH & Co KG mit dem ViPOS Kassensystem ausgestattet – eine Umstellung, die an einem Tag erfolgt ist – ohne den Verkauf zu behindern.

Logo Dorotheum

Die größte Auswahl an modischem und klassischem Schmuck in ganz Österreich sowie Glas, Porzellan, Bilder, Möbel, Teppiche und Markenuhren finden Sie zu fixen Preisen in der Dorotheum GmbH & Co KG und in ihren Filialen. Das gesamte Filialmanagement erfolgt über mehr als 30 ViPOS Kassensysteme, die über RDP an einem Server angebunden sind. Die Schnittstelle zu MS Axapta ist so hoch in das ViPOS Kassensystem integriert, dass sowohl Stamm- als auch Transaktionsdaten online gelesen und übermittelt werden.

Logo KHM

Alle Häuser des KHM Museumverbands setzen beim Ticket- und Souvenirverkauf auf das ViPOS Kassensystem. Tagesbesucher und Jahreskartenbesitzer können ohne Umweg über die Kassa Eintrittstickets direkt bei den Ticketautomaten kaufen, auf denen das ViPOS AFW (Automatenframework) eingesetzt wird. Durch diesen Schritt werden die Automaten nahtlos in die Infrastruktur mit zentralem ViPOS Server integriert. Sie liefern Daten online zu den Systemen der Ticket-Überprüfung, die ebenfalls von SynCore mittels Android MDE Geräten implementiert wurden.
Zum Unternehmen gehören nicht nur das Kunsthistorische Museum in Wien, sondern auch Schloss Ambras in Innsbruck, die Schatzkammer, die Wagenburg in Schönbrunn u.a.m.

Logo Zgonc

Die Waaahnsinnspreise der Zgonc Handel GmbH werden mit unserem ViPOS Kassensystem in über 30 Filialen verrechnet – seit 2002 ein zufriedener Anwender des ViPOS Retail Standardpaketes.

Logo Alina

Die Parfumerie Alina GmbH verkauft seit 2010 Kosmetikprodukte sowie Parfumeriewaren internationaler Marken in Salzburg und Parndorf. Die Schnittstelle zwischen unserem ViPOS Kassensystem und dem ERP System von Globesystems ist über das ViPOS ERP Standard Interface implementiert worden. Dadurch werden Stamm- und Belegdaten online zwischen Filialen und Zentrale ausgetauscht.

Gmundner Keramik Logo

Die Gmundner Keramik Manufaktur GmbH setzt in ihren Shops in Wien, Salzburg und Gmunden das ViPOS Kassensystem für den Verkauf ihrer handbemalten Keramikprodukte ein. Neben dem traditionell grüngeflammten Design werden über das ViPOS Kassensystem auch weitere elegante und moderne Designs verkauft. Österreichische und internationale Kunden nutzen das Bestellsystem unseres Kassensystems und die Abwicklung über die zentrale Navision-Anbindung zum Versand, um die einzigartigen Produkte der Gmundner Keramik bequem nach Hause zugestellt zu bekommen.